Schwimmfreunde Rheurdt e.V.

Presse-Berichte

Link

30.04.2016

Rheinische Post

Schlüsselübergabe für das Hallenbad

09.04.2016

Rheinische Post

Hallenbad Rheurdt - spätestens im Herbst wird saniert

25.03.2016

Mitteilungsblatt Rheurdt

Schwimmfreunde planen Sanierung

03.09.2016

Rheinische Post

Verein darf Hallenbad übernehmen

29.01.2016

Mitteilungsblatt Rheurdt

Hallenbad mit stabiler Entwicklung 2015

10.12.2015

Rheinische Post

Schwimmfreunde möchten Vertrag erneuern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sanierung Fensterfront und Erweiterung Wintergarten

Das Hallenbad wird schöner - die Planungen zur Sanierung der großen Fensterfront haben begonnen ...

 

Die Schwimmfreunde sind ab Mai 2016 zum Eigentümer des Hallenbads geworden und somit nicht mehr nur Betreiber. Als erste Baumaßnahme planen die Schwimmfreunde bereits für diesen Sommer, die große Fensterfront im Badbereich energetisch zu sanieren. Diese Maßnahme wurde bereits 2009 durch ein Gutachten als zwingende Zukunftsinvestition identifiziert, bislang aber aus fehlender Planungssicherheit nicht umgesetzt. Im März 2016 wurde die Umgestalung auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung beschlossen und geht nun in die Umsetzung.

 

„Es geht viel Energie über die Stahlrahmen und die fehlende Isolierung verloren“, erklärt Goetzens. Aber die Sanierung soll nicht nur helfen, langfristig Kosten zu sparen, sondern auch gleichzeitig die Attraktivität des Innenbereichs erhöhen. „Wir planen, die neue Fensterfront in einem Teilbereich um einige Meter in den Außenbereich zu versetzen und so neben einem Wintergarten auch einen überdachten Terrassenbereich zu schaffen. Dadurch entsteht Platz für Liegezonen und Aufenthaltsbereiche, was dem Bad ein ganz neues Flair geben wird“, ergänzt Goetzens.

 

Denn die Fensterfront ist nicht nur auf dem energetischen Stand von 1972, auch die Gestaltung könnte mit einem ganz einfachen Farbkonzept viel ansprechender wirken. Die Sanierung bietet somit die einmalige Gelegenheit, das Nötige mit dem Nützlichen zu verbinden.

 

"Die Planung ist bereits weit vorangeschritten und ab Mai sind die einzelnen Gewerke in der Ausschreibung - von den Rückläufern hängt dann der weitere Zeitplan und Puffer für gestalterische Elemente ab", erläutertet Andreas Groos aus dem Vorstand. Auch ist noch offen, ob und in welcher Weise gleichzeitig ein Farbkonzept zur Verschönerung umgesetzt werden kann. Der finanzielle Rahmen wurde jedenfalls durch die letzte Mitgliederversammlung bestimmt und durch die bestehenden Beiträge und Zuschüsse abgedeckt.

 

Um den richtigen Mix aus Kostenverantwortung und gestalterischen Elementen zu finden, hat sich eine Arbeitsgruppe aus interessierten Ehrenamtlern gebildet. Wer Lust und Zeit an der Mitgestaltung hat, kann sich gerne bei info@schwimmfreunde-rheurdt.de melden. Neuigkeiten und Details zur weiteren Planung werden sukzessive auf dieser Seite veröffentlicht.